Selbstgemachter japan burger mit ur moehren pickle

Für Zwei

400 g Rinderhack (aus der Schulter, ca. 20% Fettanteil)
2 dünne Frühlingszwiebeln, in feine Scheiben geschnitten
3 TL Soja Sauce (Tamari)
1 EL Mirin
1 EL geröstetes Sesamöl
1 TL gemahlener Ingwer
1 TL Palmzucker oder brauner Zucker
1 TL gehackter Knoblauch
½ TL Toragashi (japanisches Pfeffergewürz mit schwarzem Sesam, Chili und Mandarinenschale u.a.)
 

Kürbis Gemüse
1 sehr kleiner Hokkaido Kürbis
1 kleine rote Zwiebel, in feine Scheiben geschnitten
je eine Messerspitze Zimt, Kurkuma, Curry, Zucker und Salz
1 knapper TL neutrales Pflanzenöl
 

Möhren-Radieschen Pickle
4 dunkle Ur-Möhren
½ Bund Radieschen
1 EL Zucker
1 TL Salz
2 EL Reisessig
1 TL Sake
etwas frisch gemahlenen weißen Pfeffer
einige Blätter glatte Petersilie

2 Baguette Brötchen

Mit dem Pickle beginnen und die Möhren raspeln, die Radieschen in feine Scheiben scheiden. Salzen, zuckern und mit den übrigen Zutaten außer dem Pfeffer vermischen. Mindestens 2 Stunden ziehen lassen.

Für die Burger das Hackfleisch in einer Schüssel behutsam mit den Frühlingszwiebeln, Soja Sauce, Mirin, Sesamöl, Toragashi, Ingwer und Knoblauch mischen. Mit feuchten Händen daraus lockere ca. 2-3 cm hohe Patties formen. Das Fleisch darf dabei nicht zu fest gedrückt werden, sonst wird es hart.

Den Kürbis waschen, halbieren und die Kerne und Fasern in der Mitte mit einem Löffel entfernen. Mit einem Sparschäler das Fruchtfleisch an der Schale entlang in feine Streifen schneiden, die Schale kann dran bleiben. In einer Pfanne ein wenig Öl erhitzen und die Kürbisstreifen zusammen mit den Zwiebeln bei hoher Hitze anbraten. Mit den Gewürzen, Salz und Zucker bestreuen. Nach einer Minute aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.

Die Baguette Brötchen aufschneiden und mit der Innenseite für 1 Minute in das restliche Öl vom Kürbis-Anbraten drücken. Herausnehmen.

Die Pfanne mit einem Küchenkrepp säubern und ein wenig Öl erhitzen. Die Burger von jeder Seite etwa 2 -3 Minuten anbraten.

Die Baguette Brötchen mit ein paar Petersilien Blättern belegen. Darauf das Fleisch legen und mit dem Kürbis-Zwiebel Gemüse belegen. Zuletzt das Möhren-Pickle pfeffern und etwas davon darauf geben und mit der Oberseite der Brötchen bedecken. Den Rest des Pickles separat reichen.